icon
Avatar
bjoern
Moderator
Beiträge:
Zutaten:

250g Kartoffeln
2 Eigelb
eine Priese Salz
etwas Muskatnuss
bei Bedarf etwas Kartoffelstärke

Arbeitsfolge:

1. Kartoffeln kochen
2. Kartoffelmasse herstellen
3. Kartoffeln formen und backen

Kartoffeln kochen:

Als erstes müsst ihr die Kartoffeln kochen. Hier habt ihr zwei Möglichkeiten:
a) Ihr schält die Kartoffeln vor dem Kochen
b) Ihr pellt die Kartoffeln nach dem Kochen
Der Vorteil am Pellen liegt darin, dass die Kartoffeln nicht so viele Stärke verlieren und ihr diese nachher nicht künstlich zufügen müsst, wenn die Kartoffelmasse nicht fest genug sein sollte.
Kartoffeln werden grundsätzlich in kaltem Wasser aufgesetzt und brauchen ca. 25 Minuten ab dem Moment des Aufkochens des Wassers.


Die Kartoffelmasse
Die noch warmen Kartoffeln durch eine Kartoffelpresse drücken, ein Eigelb sowie das Salz und etwas geriebene Muskatnuss hinzugeben. Sollte die Masse zu weich sein, müsst ihr etwas Kartoffelstärke hinzugeben. Dass sie zu weich ist, merkt ihr daran, dass die Masse sehr leicht an euren Händen kleben bleibt. Das ganze gut vermischen und in einen Spritzbeutel mit einer gezackten Spitze geben (Sterntülle). Jetzt könnt ihr auch schon mal den Ofen auf 180 Grad vorheizen.

Formen und Backen
Jetzt das Backblech mit Backpapier auslegen und kleine "Kartoffeltürme" auf das Blech spritzen. Danach nehmt ihr das zweite Eigelb, verrührt es mit etwas Wasser und streicht damit die Kartoffeln leicht ein. Nun das Blech in den auf 180 Grad vorgeheizten Ofen stellen und die Herzoginkartoffeln goldbraun backen lassen.

Fertig :D

Bei Fragen helfe ich euch natürlich immer gerne weiter!
05.10.2011 18:35
icon